skip to content
DE
Wellenlöten - Glossar - Fachbegriffe eines EMS Dienstleisters

Wellenlöten

Unter dem Begriff des Wellenlöten versteht man ein spezielles Verfahren in dem bedrahtete Bauteile THT  (Throuh Hole Technology) mit der Leiterkarte elektrisch leitend verbunden werden. 

Hierbei wird die vorgeheizte Leiterplatte über eine durch Pumpen erzeugte Welle aus flüssigem Zinn gefahren, das nun die Bauteile und die entsprechenden Punkte an der Leiterkarte mit einander verbindet. Um dies zu erreichen wird das Lötzinn in einem Tiegel geschmolzen um dann anschließend mittels einer Zinnpumpe zur Applikation befördert zu werden.